• Sanierungsstudie der VWG Hanshagen in Vierow

reparaturbedürftiges Mehrfamilienhaus in ländlicher Gegend – Nähe zu Autobahn A20

Objektbeschreibung:

Das Grundstück ist mit einem 1-geschossigen Mehrfamilienhaus mit ausgebautem Dachgeschoss sowie 2 giebelseitigen Anbauten bebaut. Auf dem Grundstück befindet sich weiterhin ein einfaches Nebengebäude ( Kaltlager): Zu “ DDR-Zeiten“ erfolgten eine Aufstockung sowie ein Ausbau zu einem Mehrfamilienhaus. In den Jahren 1990 bis 2000 erfolgte eine teilweise Sanierung/ Modernisierung einzelner Wohnungen ( Elektrik,Fenster, Heizung, Sanitär, Dacheindeckung). Das Objekt ist teilweise unterkellert.
Fundamente: Streifenfundamenet aus Naturstein
Außenwände: Ziegelmauerwerk; Putzfassade ohne Anstrich; Sockel in Zyklopenmauerwerk
Dachkonstruktion: Satteldach in Wellprofilblecheindeckung; Rinnen und Fallrohre aus Zinkblech
Im Objekt befinden sich 7 Wohnungen, welche teilweise von außen einen separaten Zugang haben- 4 Hauseingänge.
Von den Wohnungen sind derzeit noch 2 bewohnt, dh. vermietet
Die Wohnungen haben eine Größe zwischen 48 bis 74 m².

Ausstattung:

Decken: Holzbalkendecken
Treppen: Massivholztreppen mit Farbanstrich und gestrichenem Holzgelände, Auftrittstufen tlw. mit Textilbelag überdeckt
Fenster: überwiegend Thermofenster aus Kunsstoff ( Bj. überwiegend 2000) und teilweise noch Holzverbundfenster vor 1990
Bodenbeläge: überwiegend Dielen; tlw. mit Linoleum oder Textilbelag überdeckt; eine Wohnung mit Vinylbelag; Bäder mit Bodenfliesen
Heizung: sechs Wohnungen mit Zentralheizung( Gasthermen auf Flüssiggasbasis) mit Plattenheizkörpern: tlw. zusätzlich Öfen; eine Wohnung nur Beheizung mittels Kachelöfen
Sanitär: unterschiedliche Ausbauzustände in den Wohnungen: tlw.zeitgemäße Duch-/Wannenbäder mit WC, Waschbecken sowie Wand- und Bodenfliesen; drei Wohnungen mit unsanierten bzw. durch Vandalismus schadhafte Bäder (nicht nutzbar)
Warmwasserversorgung: dezentral über Elektroboiler

Lage:

Die Gemeinde Gribow befindet sich innerhalb des Landkreises Vorpommern-Greifswald. Der ort befindet sich ca. 6 Kilometer östlich von der Kleinstadt Gützkow, an der Bundesstraße B 111. Die Touristenregion Halbinsel Usedom ist über die Stadt Wolgast in etwa 25 km zu erreichen.
Die Gemeinde hat ca. 160 Einwohner und liegt innerhalb eines ländlich geprägten und wirtschaftlich schwach entwickelten Bereiches.
Die Grundstückfläche befindet sich im östlichen Randbereich des kleinen Straßendorfes. Die Umgebungsbebauung wird durch einzelne Einfamilienhäuser bzw. Doppelhaushälften sowie eine Stallung/ Scheune geprägt.
Schulen und Kindertageseinrichtungen befinden sich in den Orten Gützkow oder Züssow in etwa 5-6 km Entfernung.

Kundenservice VWG

Kontakt
  • 03 83 52 - 66 31 0
  • info(at)vwg-hanshagen.de
  • Zum Soll 6
  • 17509 Hanshagen
Notfall
  • 0172 - 31 98 89 8