• Sanierungsstudie der VWG Hanshagen in Vierow

Projekt Haus mit Garten in Vierow

Projektbeschreibung

Die Verwaltungs- und Wohnungsbaugesellschaft Hanshagen mbH (VWG) verfügt in Vierow bereits über ein Mietobjekt. Bei dem vorhandenen Mietobjekt handelt es sich allerdings um einen sogenannten Altbestand, der zunächst um ein neues Mietobjekt ergänzt und in der weiteren Folge durch einen zweiten Neubau ersetzt werden soll.

Bei dem ausgeschriebenen Objekt handelt es sich zunächst um den Ergänzungsneubau, wobei sich die Planung zunächst entsprechend der beigefügten Darstellung auf das äußere Erscheinungsbild begrenzt. Mit der Ausschreibung sollen zunächst das konkrete Mietinteresse und Ausstattungswünsche erfragt werden. Aufbauend hierauf soll dann die Ausführungsplanung und der Neubau realisiert werden.

 

Objektbeschreibung

Das Objekt soll sich an der vorhandenen Bebauung im Quartier einfügen. Geplant ist ein Neubau mit ca. sechs Wohneinheiten auf zwei Etagen. Je nach dem Ergebnis der Interessenabfrage werden Wohnungsgrößen zwischen 60 und 100 m² geplant.

Eine Besonderheit des geplanten Neubaus ist das Angebot „Wohnen mit Garten“, da das Quartier schon jetzt entsprechend genutzt wird.

Die Miethöhe wird derzeit mit einer Kaltmiete von ca. 7,00 €/m² kalkuliert.

Vierow hat auf Grund seiner Lage zwischen Greifswald, Lubmin und Wolgast, sowie seiner Nähe zum Bodden, Entwicklungspotential. Der Ort ist verkehrstechnisch gut zwischen Greifswald und Wolgast eingebunden. Es gibt einen Strandzugang abseits von vollen Stränden. Das Seebad Lubmin mit seinen Versorgungseinrichtungen und sonstigen Angeboten ist auch gut per  Fahrrad in erreichbar.

 

Ausstattung

Die Räume sollen hell und freundlich werden und  eine zeitgemäße Ausstattung  erhalten.

Perspektive