• Sanierungsstudie der VWG Hanshagen in Vierow

Thermostatventile in den Sommermonaten

Im Sommer sollten Sie kurz die Heizung voll aufdrehen. Was zunächst paradox klingt, wird von Heizungsfachleuten unbedingt empfohlen. Denn außerhalb der Heizsaison, wenn der Heizkessel im Keller Sommerpause macht und das Wasser im Heizsystem nicht bewegt wird, droht den Thermostatventilen an den Heizkörper Gefahr. Sind sie ganz oder teilweise geschlossen, können sich Schlamm- und Schmutzpartikel in Heizkörpern oder Zuleitungen lösen und den Mechanismus der Ventile festsetzen oder behindern. Daher sollten Sie in der Sommerpause Ihre Thermostatventile ab und zu betätigen.

Ebenso wichtig ist es, die Absperrventile für Kalt- und Warmwasser in den Wohnungen zu betätigen, da sich diese über längere Zeiträume festsetzen.